Spendenlauf im Rahmen des Berlin-Marathons

Im Rahmen des Berlin-Marathons am 20. September 2009 traten 57 Berliner Polizistinnen und Polizisten für HerzensKinder e.V. an den Start. Die von Michael Schöne motivierte Truppe rannte die 42,195 Kilometer für einen guten Zweck. „Ich dachte mir: Ich laufe – da könnte man ja auch Spendengelder erlaufen“, sagte Michael Schöne. Unter Kollegen fand der 52-jährige Polizist zahlreiche Unterstützer. Gemeinsam mit der Berliner Grunewald-Grundschule erliefen sie über 4.000 Euro Spendengelder. Ein gutes Beispiel, dass man sich auch auf sportliche Weise für andere einsetzen kann.

Dann suchte er Spender. Von großen Unternehmen bekam Michael Schöne höfliche Absagen. Aber knapp 20 kleinere sagten zu, darunter ein Café, eine Fahrschule, eine Apotheke. Insgesamt kamen schließlich 1500 Euro zusammen.